FERIENDORF AICHAU

Komm zu uns

Wetterprognose
wfrosch3

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Donnerstag, 23. 11. 2017, 00:00 Uhr
Müllabfuhr Bio
Sonntag, 26. 11. 2017, 09:30 Uhr -
Singmesse / Pfarrkaffee / Adventkränze
Dienstag, 28. 11. 2017, 19:30 Uhr -
Abendmesse
Donnerstag, 30. 11. 2017, 00:00 Uhr
Müllabfuhr Papier

 Neue Beiträge 

 Letzte Kommentare

  • Aichau Minimundus alpinus

    Helga Walchshofer 15.10.2017 10:35
    Robert, wie immer, so originelle Beiträge. Du machst Aichau zu einem Glücksdorf, in dem die Romantik ...

    Weiterlesen...

     
  • Sonnwendfe[u|i]er

    Peter M 27.06.2017 14:33
    Dem launigen Text und den wunderbaren Fotos nach zu schließen, war es ein gelungenes und sehr ...

    Weiterlesen...

     
  • Leuchtturm in Not

    Robert 28.04.2017 13:04
    Sinnlos, der würde es sowieso nur als Fake News bezeichnen. Sowie den Leuchtturm als Fata Morgana.

    Weiterlesen...

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

williAdvent2017

Onkel Erwin in the sun

karibikBunter als je zuvor war das Programm des diesjährigen Frühlingskonzerts des Musikvereins Lehen. Der Jubelfestmarsch von Johann Strauß Sohn eröffnete den Abend und weitere bekannte Blasmusikstücke prägten den ersten Teil des Konzerts. So durfte sich das Publikum an der „Erwin Polka“ erfreuen, die Manfred Sternberger zum 70. Geburtstag von LH Erwin Pröll komponiert hatte. Unter großem Applaus wurden die verschiedensten Auszeichnungen und Ehrungen an die Musiker überreicht und nach einem beeindruckenden Trompeten-Solo Stück ging es dann in die Pause.
Die Kostümierung der „Schlagwerker“ ließ schon so einiges erahnen: mit dem folgenden Potpourri aus Harry Belafontes bekanntesten Stücken wurde im Publikum karibische Gefühle geweckt. Weiter führte der Bogen durch die Jahrzehnte mit Abba, Liquido und Bon Jovi bis hin zu Andreas Gabalier, rot kariertes Schneuztüchl inklusive.
Mit dem Marsch „Mein Niederösterreich“ endete ein wundervoller Abend.
Den Klang der Marimbas noch in den Ohren und Harry Belafontes Hits auf den Lippen ging es bei romantischem Mondschein auf den Nachhauseweg.